Klaus Rohwer 



Startseite
privat

Hobbies:

Mundharmonika
My Harp Story

Meine Mundharmonika-Publikationen

Mundharmonika-Tipps

Häufig gestellte Fragen

Welche Mundharmonika für welchen Zweck?

Mundharmonika-Wörterbuch englisch - deutsch
deutsch - englisch

Mundharmonika-Geschichte

Mundharmonika-Links 

Jazz

beruflich...
Links...
Benutzungsbedingungen
Kontakt

Hobby: Mundharmonika 


Mit MundharmonikaIch spiele Mundharmonika, diatonische und chromatische. Wie ich dazu kam? Meine persönliche Mundharmonika-Geschichte...

Auf der Mundharmonika spiele ich vor allem Jazz, und das tue ich in einer Ulmer Amateur-Band namens "DC JazzLab". Mein Vorbild war zunächst der große Altmeister der Jazzmundharmonika, Toots Thielemans, inzwischen kenne ich die Musik fast aller großen Jazzmundharmonikaspieler und versuche, meinen eigenen Stil zu finden.

Eine Zeit lang gab es die deutsche Mundharmonika-Zeitschrift Harmonica Player, die ich regelmäßig gelesen habe und für die ich auch gelegentlich Artikel über Jazz-Mundharmonikaspieler sowie CD-Rezensionen (und manchmal auch Satire...) geschrieben habe.

Ich beteilige mich auch an einem der zahlreichen Foren, die es mittlerweile zum Thema Mundharmonika im Internet gibt.

Ich interessiere mich auch für die Technik der Mundharmonika und habe hier im Internet eine "Kleine Mundharmonikakunde" sowie eine "Kleine Mundharmonikaphysik" veröffentlicht. Weil ich oft Anfragen bekomme, habe ich zahlreiche Mundharmonika-Tipps und eine Liste häufig gestellter Fragen zusammengestellt, sowie eine Tabelle "Welche Mundharmonika für welchen Zweck?".

Für alle, die Mundharmonikas spielen, die nach dem Richter-System gestimmt sind (Bluesharps), habe ich meine Harp-Uhr entworfen, die man sich als Bastelbogen herunterladen und selber bauen kann.

Ich bastele an meinen Mundharmonikas herum: ich stimme sie selbst, ich optimiere sie (z. B. die Ventile), ich baue sie um. (Siehe auch: Mundharmonika-Tipps)

Leider habe ich zwei linke Hände, aber zum Glück bin ich Linkshänder... ;-)
Deshalb baue ich mir meine chromatischen Mundharmonikas auf "Linksverkehr" um, das heißt: Schieberknopf nach links, aber die tiefen Töne bleiben links (geht leider nicht bei allen Modellen). Wie man das macht, habe ich ebenfalls in meinen Mundharmonika-Tipps beschrieben.

Mundharmonikas soll man vor dem Spielen anwärmen - deswegen habe ich mir einen beheizbaren Mundharmonikakoffer gebaut.

Weil ich auch etwas von Elektronik verstehe, habe ich mir Mundharmonika-Mikrofone mit Vorverstärker selbst gebaut (Schaltpläne veröffentlicht in den Zeitschriften Harmonica Player und Elektor. Auch eine elektrische Mundharmonika habe ich mir gebaut, wer will, kann sie nachbauen oder weiterentwickeln.

Ich spiele Mundharmonikas der Marken Hohner, Suzuki, Hering, Huang und Seydel.

Wer sich mit Harmonielehre beschäftigt, wird vielleicht Interesse an meinen Skalenuhren (Stichwörter: Kirchentonarten, Jazz-Skalen) finden.

siehe auch:
Jazz
DC JazzLab
Häufig gestellte Fragen
Mundharmonika-Links
Meine Mundharmonika-Veröffentlichungen
Veröffentlichungen (allgemein)


HTML-Code geprüft und für korrekt befunden:

Valid HTML 4.0!


(c) 2001 Klaus Rohwer
Der Fotograf des obigen Bildes ist mir leider namentlich nicht bekannt. Ein Papierabzug des Bildes befindet sich in meinem Besitz.